Editorial

      Liebe Leserinnen und Leser,

kurz bevor das Jahr 2016 endgültig zur Neige geht und vielerorts die langersehnte und wohlverdiente Ruhe einkehrt, möchten wir uns mit folgenden Themen bis zum nächsten Jahr verabschieden:

Das 4. MedTecVenture.NRW präsentiert innovative Geschäftsideen für die Medizin von morgen und führt Start-ups und junge Unternehmen mit kapitalstarken Investoren zusammen. Die Teilnehmer können sich auf spannende Pitches freuen und am Ende den Publikumspreis für die beste Präsentation vergeben. Ausreichend Gelegenheit zu intensivem Networking in entspannter Atmosphäre ist garantiert.

Der Kongress „Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?“ setzt sich diskursiv mit der Digitalisierung in der Medizin auseinander. Die damit verbundenen Verbesserungschancen, aber auch potenziellen Risiken für die Versorgung der Patientinnen und Patienten stehen im Zentrum der Veranstaltung, zu der internationale Referentinnen und Referenten erwartet werden.

Des Weiteren stellen wir Ihnen die Programmlinie "Innovative Medizin in einer digitalen Gesellschaft" vor, mit der das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen Forschungsvorhaben fördert, die medizinische Informationstechnologien mit gesellschaftlichen Aspekten verknüpfen.

Und zum Schluss präsentieren wir Ihnen ganz aktuell die Gewinner der zweiten Einreichungsrunde des Leitmarktwettbewerbs LifeSciences.NRW.

Fröhliche und unbeschwerte Weihnachtstage und einen guten Start in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2017 wünscht

Ihr Clustermanagement InnovativeMedizin.NRW



Weitere Informationen erhalten Sie hier
Termine

MedTecVenture.NRW – Innovative Geschäftsideen für die Medizin von morgen

Nach drei erfolgreichen Runden in den Jahren 2012 bis 2014 lädt der Cluster InnovativeMedizin.NRW am 18. Januar 2017 erneut Start-ups und junge Unternehmen ein, ihre Geschäftsideen vor Investoren und Netzwerkpartnern zu präsentieren.

Vielversprechende Ideen und zukunftsweisende Geschäftsmodelle erwarten die Teilnehmer und Gäste des MedTecVenture.NRW. Die Veranstaltung bietet Einblicke in das breite Spektrum der innovativen Medizin.

Ob Seedfinanzierung oder Wachstumsphase – das MedTecVenture.NRW stellt den Kontakt zu Unternehmern, Investoren und strategischen Partnern her.

Dem Gewinner der Pitches winkt ein attraktiver Publikumspreis, der von der renommierten Rechtsanwaltskanzlei Dierks + Bohle gesponsort wird. Informative Panels mit Investoren, Netzwerkern und Business-Partnern bieten einen fundierten Einblick in verschiedene Investmentbereiche. Einen entspannten Ausklang mit einem Imbiss in angenehmer Atmosphäre verspricht der anschließende Networking-Teil.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Kongress „Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?“

Die Erhebung, Speicherung und Nutzung von Patientendaten bildet die Grundlage für die Digitalisierung der Medizin. Mit ihr verbunden sind tiefgreifende Veränderungen, die zu einer maßgeblichen Verbesserung der medizinischen Versorgung beitragen, aber auch gesellschaftliche Implikationen bergen, die im Rahmen eines ganztägigen Kongresses diskutiert werden sollen. Wir laden Sie herzlich ein, sich am kritischen medizinischen Diskurs, der am 10. Februar 2017 in Düsseldorf stattfinden wird, zu beteiligen.

Frau Ministerin Svenja Schulze, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, wird die Veranstaltung eröffnen. Expertinnen und Experten verschiedener Fachdisziplinen aus dem In- und Ausland setzen sich anschließend mit den vielfältigen Chancen und Risiken einer digitalisierten Medizin für die Patienten, die medizinische Betreuung und die Forschung auseinander und gewähren Einblicke in zukunftsweisende Konzepte.


Weitere Informationen erhalten Sie hier
Förderung

Innovative Medizin: Chancen der Digitalisierung für bessere Diagnose und Behandlung nutzen

Die Digitalisierung in der Medizin eröffnet die Chance, Patientinnen und Patienten künftig individueller und präziser diagnostizieren und behandeln zu können. Diese Möglichkeiten sollen in neuen wissenschaftlichen Projekten weiter entwickelt werden.

Mit der Programmlinie "Innovative Medizin in einer digitalen Gesellschaft" fördert das Wissenschaftsministerium Forschungsvorhaben, die medizinische Informationstechnologien mit gesellschaftlichen Aspekten verknüpfen. Insgesamt steht dafür eine Fördersumme von zwei Millionen Euro bereit.

Die neue Förderlinie „Innovative Medizin" unterstützt Projekte bei der Translation von der Grundlagenforschung hin zur klinischen Anwendung und einer bedarfsgerechten Patientenversorgung. Die Verbundvorhaben können bis zu drei Jahre gefördert werden. Die Förderlinie ist Teil des Programms „Digitaler Fortschritt.NRW", das Forschung zu IT-Sicherheit, Digitalisierung in der Medizin und Digitalisierung der Gesellschaft adressiert.

(Quelle: Mininisterium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW)

Weitere Informationen erhalten Sie hier
News

Sieger der zweiten Einreichungsrunde im Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW stehen fest

Neun innovative Forschungsprojekte werden in der aktuellen Förderrunde des Leitmarktwettbewerbs Lebenswissenschaften mit insgesamt rund 19 Millionen Euro gefördert. Sie versprechen Fortschritte in der forschungsintensiven Medizin, Medizintechnik und Biotechnologie. Finanziert wird dies aus EU- und Landesmitteln. In dieser Wettbewerbsrunde wurden 51 Skizzen von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen eingereicht.

Die erfolgreichen Projekte reichen von der Entwicklung individualisierter und nebenwirkungsärmerer Krebsmedikamente oder eines objektiven Schmerz-Diagnoseverfahrens über einen technischen Logopädie-Assistenten in der Therapie bei kindlichen Sprachstörungen bis hin zu einem Schnelltest-System für eine bessere Lebensmittelsicherheit.

(Quelle: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalens)

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom Clustermanagement InnovativeMedizin.NRW | Merowingerplatz 1a | 40225 Düsseldorf | www.innovative-medizin-nrw.de