Editorial

      Liebe Leserinnen und Leser,

in 11 Tagen startet die MEDICA 2016 in Düsseldorf (14. bis 17. November 2016). Im letzten Jahr zog das weltweit größte Branchentreffen für die Medizin und Medizintechnik über 130.000 Besucher und 5.000 Aussteller in das Stockumer Messegelände.

Dies ist auch der Grund, warum wir die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters exklusiv der MEDICA widmen: Im Folgenden finden Sie interessante Veranstaltungstipps im Rahmen der Fachmesse.

Zudem möchten wir Ihnen mit dem Trendreport Personalisierte Medizin und dem Kompetenzkatalog Innovative Medizin zwei frisch erschienene Publikationen unseres Clusters vorstellen, die online bereits verfügbar sind und als Printausgabe an unserem Messestand (NRW-Gemeinschaftsstand Halle 3, Stand C80) erhältlich sein werden.

Eine anregende Lektüre und eine erfolgreiche MEDICA 2016 wünscht
Ihr Clustermanagement InnovativeMedizin.NRW

News

Trendreport Personalisierte Medizin

      Die erste Ausgabe unseres Trendreports zur Personalisierten Medizin ist erschienen: Der Report bildet den Auftakt einer Schriftenreihe, die maßgebliche Trends und Entwicklungen in der innovativen Medizin beleuchtet. Im Zentrum der Publikation stehen die Herausforderungen und vielversprechenden Perspektiven der Personalisierten Medizin.

Wir haben Expertinnen und Experten entlang der Wertschöpfungskette gebeten, ihre Anforderungen und Erwartungen an die Personalisierte Medizin zu formulieren und Hemmnisse für eine zügige und effektive Translation von Innovationen aus der Forschung in die Versorgung zu benennen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Kompetenzkatalog Innovative Medizin

      Um Innovationen aus der Forschung in die Versorgung zu bringen, bedarf es konstruktiver Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, die industriellen NRW-Kompetenzen in kompakter Form darzustellen, um einen Überblick über das Potenzial des Landes zu geben und die Bildung von Kooperationen zu fördern.

Im gerade erschienenen Kompetenzkatalog präsentieren wir Ihnen – mit freundlicher Unterstützung der Industrie- und Handelskammern in NRW – erfolgreiche Unternehmen, die den Standort Nordrhein-Westfalen prägen. Der Katalog bietet Ihnen die Kontaktadressen wichtiger NRW-Player aus dem Bereich der innovativen Medizin sowie eine Übersicht der Tätigkeitsfelder, in denen die Unternehmen aktiv sind.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
Termine

Clusterpräsentation auf dem NRW-Gemeinschaftsstand: „Innovative Medizin erlebbar machen – Produkt-Live-Demos aus NRW“

      Digitale Lösungen für eine patienten- und anwenderzentrierte Medizin stehen im Zentrum unserer Clusterveranstaltung, die am 14. November 2016 von 16:00 bis 17:30 Uhr auf dem NRW-Gemeinschaftsstand (Halle 3, C80) stattfindet.

Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen präsentieren in Live-Demonstrationen anschaulich ihre innovativen Produkte. Die Bandbreite reicht von personalisierter Ernährungsoptimierung bei Diabetes über ein Online-Portal zum Verwalten der eigenen Vitalwerte bis hin zur Online-Physiotherapie und Smart Glasses für den Einsatz in der Pflege bzw. Wundversorgung.

Besonders freuen wir uns, dass NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze das Grußwort zur Veranstaltung halten wird.

Sie sind herzlich eingeladen, interessante Einblicke in kreative digitale Gesundheitslösungen „made in NRW“ zu gewinnen.


Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

BIO.NRW MEDICA-Forum „Diagnostik in und aus NRW – Vielfalt in Technologie und Anwendung“

      Das Cluster-übergreifende Wissenschaftsforum „Diagnostik in und aus NRW“ wird in Kooperation mit dem Cluster InnovativeMedizin.NRW und dem Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW organisiert und findet statt am:

Montag, 14. November 2016 von 14.00 bis 15.30 Uhr, auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW, Halle 3, Stand C 80.

Zur Vielfalt in Technologie und Anwendung sprechen:

Dr. Mirko Stange, Miacom diagnostics GmbH, Düsseldorf
(Direct Multiplex Imaging in der Mikrobiologie)
Ron Meyer, InfanDx AG, Köln
(Neues Diagnostikum für Neugeborene zur Vermeidung von Zerebralparesen)
Dr. Christoph Riethmüller, Serend-ip GmbH, Münster
(Nanoskalige Zelloberflächenanalysen für nichtinvasive Hautdiagnostik)
N. N.
Diagnostik über Verfahren der Hybridbildgebung

Um verbindliche Anmeldung bis zum 11. November 2016 bei Frau Dr. Martina Weßling wird gebeten: m.wessling@bio.nrw.de.

Alle Teilnehmer des Forums, die nicht bei der MEDICA registriert sind, erhalten bei verbindlicher Anmeldung eine Eintrittskarte zum BIO.NRW MEDICA-Forum.

(Quelle: Cluster BIO.NRW)


Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Start-up meets MEDICA

      Das 38. Meeting des LifeScienceNet Düsseldorf präsentiert Start-ups und junge Unternehmen aus der Region Düsseldorf und dem Rheinland.

Das Treffen findet statt am:

Mittwoch, den 16. November 2016, um 16:00 Uhr, im Congress Center Düsseldorf (CCD Süd), Raum 02, Stockumer Kirchstr. 61, 40474 Düsseldorf

Düsseldorf und das Rheinland sind Standort zahlreicher Forschungsinstitutionen, Kliniken und Unternehmen im Bereich der Life Sciences. Die MEDICA als Weltleitmesse der Medizintechnik bietet eine hervorragende Plattform, auf der junge Unternehmen ihre Innovationen, Technologien und Geschäftsmodelle einem fachkundigen Publikum sowie Kunden, Investoren und potenziellen Kooperationspartnern vorstellen können.

Die Veranstaltung richtet sich an:

- Geschäftsführer
- Innovationsmanager
- Business Developer
- Gründer von Life Sciences Unternehmen
- Gründungsinteressierte aus der Wissenschaft
- Investoren

sowie alle MEDICA-Besucher, die sich für die innovativen Lösungen von Startups aus Düsseldorf und dem Rheinland interessieren.

Anmeldeschluss ist der 09. November 2016.

(Quelle: LifeScienceNet Düsseldorf)


Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

MEDICA Kooperationsbörse 2016

      Die ZENIT GmbH organisiert anlässlich der MEDICA & COMPAMED 2016 vom 15. bis 17. November 2016 die traditionelle internationale Kooperationsbörse. Ziel ist es, Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Suche nach Partnern in Europa und darüber hinaus für die Produktentwicklung, Fertigung und Lizenzvereinbarungen, Vertriebskooperationen, Joint Ventures, Forschungskooperationen oder andere Formen der Partnerschaft zu unterstützen.

Die internationale Kooperationsbörse auf der MEDICA hat eine Tradition von mehr als 15 Jahren. Im letzten Jahr gab es mehr als 300 Teilnehmer aus 30 Ländern mit über 1000 Meetings. Organisiert wird diese Veranstaltung in Kooperation mit der Healthcare Sector Group des Enterprise Europe Network, dem weltweit größten Unterstützungsnetzwerk für vor allem kleinen und mittleren Unternehmen. In 2016 wird es zusätzlich eine Kooperation mit den europäischen Nationalen Kontaktstellen Health geben.

Teilnehmer aus NRW sind von der Teilnehmergebühr befreit.

Anmeldeschluss ist der 07. November 2016.

(Quelle: Zenit GmbH)


Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Seminar Medizintechnik: Zukunftsmarkt Medizintechnologie

      Im Rahmen der MEDICA 2016 und der COMPAMED 2016 vom 14. bis 17. November lädt NRW.International in Zusammenarbeit mit der IHK Düsseldorf, als NRW Schwerpunktkammer für Japan, zum Seminar

Zukunftsmarkt Medizintechnologie – Erfahrungen und Trends in Deutschland und Japan, am 15. November 2016, 16:00 bis 19:00 Uhr ein.

Das Seminar informiert über die aktuelle Lage in Japan, außerdem präsentieren japanische Unternehmen aus Fukushima, Nagano und aus NRW sich mit ihren Produkten dem Fachpublikum.

(Quelle: IHK zu Düsseldorf)

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

Veranstaltungsprogramm des US-Generalkonsulats auf der MEDICA

      Auch in diesem Jahr werden wieder an die 500 US-Aussteller auf der MEDICA ihre neuesten Produkte und Technologien in drei USA-Gemeinschaftsständen (Halle 3, 16, 8b) und im USA CEO Center in der Halle 16, C04 präsentieren.

Aus diesem Anlass veranstaltet der U.S. Commercial Service des US-Generalkonsulates in diesem Jahr ein SelectUSA Seminar (15. November) und den NRW-USA Tag (16. November) sowie den traditionellen USA-Ausstellerempfang (15. November) abends auf dem Stand des MEDICA Health IT Forums.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

(Quelle: US-Generalkonsulat)

http://www.innovative-medizin-nrw.de/dokumente/selectusa_seminar_medica_2016.pdf


Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 

MEDICA 2016: Schnellzugang zu gefragten Akteuren

      Nirgendwo ist es so einfach, Vertreter maßgeblicher Behörden und Institutionen zu treffen wie am Stand der Bundesregierung auf der MEDICA in Düsseldorf vom 14. bis 17. November 2016. Neben persönlichen Innovationsgesprächen bietet die Bundesregierung dort einen Einblick in ihre Aktivitäten und Initiativen zur Förderung deutscher Medizintechnikunternehmen.

„Fördern. Beraten. Informieren: Medizintechnik am Innovationsstandort Deutschland“ – unter diesem Motto präsentiert die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), ihre Initiativen und Aktivitäten rund um das Thema Innovationsförderung für die Medizintechnik. Ein breites Feld. Entsprechend reichhaltig ist das Programm am Stand in Halle 15/A56. Es wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Regulatory Affairs, Erstattung oder Produktmanagement.

(Quelle: Medizintechnologie.de)


Weitere Informationen erhalten Sie hier

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom Clustermanagement InnovativeMedizin.NRW | Merowingerplatz 1a | 40225 Düsseldorf | www.innovative-medizin-nrw.de