Veranstaltungen

Kongress „Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?“

Die Digitalisierung hält Einzug in nahezu alle Lebensbereiche: Technische Innovationen wie Smart-Home-Devices greifen immer stärker in den Alltag des Einzelnen ein. Welche Auswirkungen dieser Prozess im Gesundheitswesen hat, wo es um hochsensible Patientendaten geht, war Gegenstand eines ganztägigen Kongresses des Clusters InnovativeMedizin.NRW am 10. Februar 2017 in Düsseldorf.

Knapp 180 Gäste aus Wissenschaft & Forschung, Politik, Anwendung und Industrie folgten dem kritischen Diskurs über Potenziale und Risiken der Digitalisierung in der Medizin.

Kongressbroschüre
Pressemitteilung

Workshop „Perspektiven in der Nutzung von Patientendaten“

Am 28. Oktober 2016 fand in Düsseldorf auf Einladung des Clusters InnovativeMedizin.NRW ein Workshop zur Nutzung von Patientendaten statt. Ziel war es, diskursive Einzelthemen im großen Kontext der Erhebung und Verwendeung von Patientendaten im Rahmen einer „Datenbasierten Medizin“ zu identifizieren.

14 Teilnehmer aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Industrie, Anwendung, Netzwerke und Kostenträger brachten ihre Expertise in den Workshop ein.
Zwei Schwerpunkte der Leuchtturm-Initiative „Smart.Health.Data.NRW“ bilden die Entwicklung selbstlernender Systemanwendungen für die medizinische Versorgung sowie neue Formen der Arzt-Patienten-Kommunikation. Zu beiden Schwerpunkten fanden im Juni 2017 Experten-Workshops statt, die Antworten auf zentrale Fragestellungen im jeweiligen Themengebiet finden und neue Entwicklungsansätze identifizieren sollten.

Workshop „Erfolgsfaktoren für die Einführung von Decision-Support-Systemen“

Ziel des Workshops war es, mit Hilfe von Experten unterschiedliche Bedarfe aus den verschiedenen Disziplinen zu benennen sowie bestehende Hürden und Chancen für die breite Einführung von Decision-Support-Systemen (DSS) zu erarbeiten und zu priorisieren. Daraus konnten Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um aussichtsreiche Entwicklungspotenziale in NRW gezielt zu fördern.

Workshop „Von Big Health Data zu Smart Health Data – Chancen und Herausforderungen für die Arzt-Patienten-Kommunikation“

Der Workshop ging den wichtigen Fragen einer sich verändernden digitalen Gesellschaft mit neuen Behandlungs- und Therapieprozessen nach. Im Fokus standen Fragen wie die nach dem Einfluss der Datensouveränität auf die Arzt-Patienten-Kommunikation, den Grenzen des Selbstmanagements sowie der Rolle der elektronischen Patientenakte.
 
 

Neuigkeiten



Save the date: Unternehmerreise nach Sichuan
Marktpotenzial erkennen – Netzwerke knüpfen – Vorteile sichern, 12. bis 18. September 2017 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

IoT Solution World Congress (IoTSWC)
Barcelona, 03. bis 05. Oktober 2017 ...mehr

33. Ernst Klenk Symposium für Molekulare Medizin
Tissue Regeneration, wound healing and fibrosis: Translating basic concepts into regenerative therapy ...mehr

MEDICA Academy: Fortbildungsveranstaltung für Mediziner
Ein Schwerpunkt liegt auf medizinischen Innovationen im digitalen Zeitalter ...mehr


Wissenschaftsrat empfiehlt Weiterentwicklung von Forschungszentren
Modell trägt zur Vernetzung relevanter Akteure für die Translation von Forschungsergebnissen bei ...mehr

Zwischenergebnis des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft 2017 liegt vor
Basis-Businesspläne zeigen großes Potential für Medizin der Zukunft ...mehr

Jahresbericht 2016 des IQWIG: Evidenzbasierte Medizin hat sich noch lange nicht durchgesetzt
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen muss wissenschaftliche Standards immer wieder neu verteidigen ...mehr

BMBF fördert Medizininformatik mit über 150 Millionen Euro
Bessere Therapien dank Medizininformatik ...mehr

Nightingale: a Pre-commercial Procurement project to design Europe’s next generation acute care patient monitoring systems
Horizon-2020-Projekt zur vorwettbewerblichen Beschaffung ...mehr

Innovationsgutschein Digitalisierung
Land fördert KMU bei der Einführung von neuen IT-Technologien oder digitalen Geschäftsmodellen ...mehr

MEDICA/Compamed 2017: Schwerpunkte in der Digitalisierung, künstlichen Intelligenz und E-Health
Schwerpunkte prägen fachliche Diskussion und Produktentwicklung ...mehr

Neuauflage des Guide to German Medtech Companies 2018
Internationales Unternehmenskompendium für Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen ...mehr


Förderung von Projekten zum Thema "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen – Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen"
Einreichungsfrist: 31. Oktober 2017 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Immer vor Ort – mobile medizintechnische Lösungen für eine patientenfreundliche Gesundheitsversorgung"
Einreichungsfrist: 30. September 2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15. April und der 15. Oktober ...mehr