Veranstaltungen

Konferenz "SmartHealthData.NRW"

150 Gäste folgten am 15. Februar 2018 der Einladung des Clusters InnovativeMedizin.NRW in das Düsseldorfer Van der Valk Airporthotel, um gemeinsam mit Experten darüber zu diskutieren, wie sich Nordrhein-Westfalen auf dem wichtigen Zukunftsfeld Intelligenter Systeme für eine personalisierte Medizin strategisch positionieren kann.

Rückblick
Whitepaper SmartHealthData.NRW

Kongress „Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?“

Die Digitalisierung hält Einzug in nahezu alle Lebensbereiche: Technische Innovationen wie Smart-Home-Devices greifen immer stärker in den Alltag des Einzelnen ein. Welche Auswirkungen dieser Prozess im Gesundheitswesen hat, wo es um hochsensible Patientendaten geht, war Gegenstand eines ganztägigen Kongresses des Clusters InnovativeMedizin.NRW am 10. Februar 2017 in Düsseldorf.

Knapp 180 Gäste aus Wissenschaft & Forschung, Politik, Anwendung und Industrie folgten dem kritischen Diskurs über Potenziale und Risiken der Digitalisierung in der Medizin.

Kongressbroschüre
Pressemitteilung

Workshop „Perspektiven in der Nutzung von Patientendaten“

Am 28. Oktober 2016 fand in Düsseldorf auf Einladung des Clusters InnovativeMedizin.NRW ein Workshop zur Nutzung von Patientendaten statt. Ziel war es, diskursive Einzelthemen im großen Kontext der Erhebung und Verwendeung von Patientendaten im Rahmen einer „Datenbasierten Medizin“ zu identifizieren.

14 Teilnehmer aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Industrie, Anwendung, Netzwerke und Kostenträger brachten ihre Expertise in den Workshop ein.
Zwei Schwerpunkte der Leuchtturm-Initiative „SmartHealthData.NRW“ bilden die Entwicklung selbstlernender Systemanwendungen für die medizinische Versorgung sowie neue Formen der Arzt-Patienten-Kommunikation. Zu beiden Schwerpunkten fanden im Juni 2017 Experten-Workshops statt, die Antworten auf zentrale Fragestellungen im jeweiligen Themengebiet finden und neue Entwicklungsansätze identifizieren sollten.

Workshop „Erfolgsfaktoren für die Einführung von Decision-Support-Systemen“

Ziel des Workshops war es, mit Hilfe von Experten unterschiedliche Bedarfe aus den verschiedenen Disziplinen zu benennen sowie bestehende Hürden und Chancen für die breite Einführung von Decision-Support-Systemen (DSS) zu erarbeiten und zu priorisieren. Daraus konnten Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um aussichtsreiche Entwicklungspotenziale in NRW gezielt zu fördern.

Workshop „Von Big Health Data zu Smart Health Data – Chancen und Herausforderungen für die Arzt-Patienten-Kommunikation“

Der Workshop ging den wichtigen Fragen einer sich verändernden digitalen Gesellschaft mit neuen Behandlungs- und Therapieprozessen nach. Im Fokus standen Fragen wie die nach dem Einfluss der Datensouveränität auf die Arzt-Patienten-Kommunikation, den Grenzen des Selbstmanagements sowie der Rolle der elektronischen Patientenakte.
 
 

Neuigkeiten



MedicalVentureDay.NRW
LifeScienceCenter Düsseldorf, 29. Mai 2018 ...mehr

Konferenz NervenSinneTechnik.NRW – Mehr Teilhabe durch Mensch-Technik-Interaktion
Düsseldorf, 15. Juni 2018 ...mehr

8. NRW Nano-Konferenz: Innovations in Materials and Applications
21. und 22. November 2018 in Dortmund ...mehr


Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW: Land fördert zwölf Forschungsprojekte mit 19 Millionen Euro
Digitalisierung nutzen für neue Ideen in der Gesundheitsforschung ...mehr

„Mitwachsende“ Herzklappe erfolgreich an Schafen getestet
Herzklappe aus körpereigenem Material könnte sich Veränderungen im Kindes- und Jugenalter anpassen ...mehr

Universitätsklinik Bonn will Versorgungslücke bei visueller Rehabilitation schließen
Computerbasiertes Sehtraining für Patienten nach Schlaganfall und grünem Star ...mehr

Uniklinik RWTH Aachen eröffnet Innovationszentrum für Digitale Medizin
Bessere Diagnoseverfahren und maßgeschneiderte Therapien durch Digitalisierung ...mehr

Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson
Uniklinik Bonn bietet nicht invasive Behandlung für therapieresistenten essentiellen Tremor ...mehr

Wenn Roboter Gefühle erkennen
Systeme mit Emotionserkennung können Menschen besser verstehen ...mehr

Trendreport zur "Mensch-Technik-Interaktion in der Medizin" ist erschienen
Potenziale von Hirnschrittmachern, intelligenten Implantaten oder Exoskeletten für die medizinische Versorgung ...mehr


Gesucht: Neue Ideen für den Leitmarkt Neue Werkstoffe in NRW
Bewerbungsschluss: 04.07.2018 ...mehr

Förderung von F&E auf dem Gebiet Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion
Einreichungsfrist: 29.06.2018 ...mehr

Richtlinie zur Förderung klinischer Studien mit hoher Relevanz für die Patientenversorgung.
Einreichungsfrist 28.05.2018 ...mehr