Kompetenzen in NRW

Die Entwicklung von automatisierten, selbstlernenden Entscheidungsunterstützungssystemen (Decision Support) und damit verbundenen, neuen Modellen einer Arzt-Patienten-Kommunikation steht noch am Anfang – mit einer Vielzahl häufig unverbundener „Baustellen“.

Um an dieser wissenschaftlich wie wirtschaftlich hoch bedeutsamen Entwicklung teilzuhaben oder sie sogar mitgestalten zu können, muss man sich jetzt strategisch aufstellen. Von höchster Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die Kooperation von Forschung und Versorgung (hierin eingeschlossen inter- und transdisziplinäre Verknüpfungen) sowie die Verbindung von klinischem Versorgungs- und Forschungsdatenmanagement. Nordrhein-Westfalen hat hierfür hervorragende Voraussetzungen.

Die Cluster-Initiative „SmartHealthData.NRW“ verknüpft die in NRW vorhandenen und vielfach national und international profilierten Kompetenzen in der medizinischen Informationstechnologie, der personalisierten Medizin und der patientenorientierten Versorgungsforschung systematisch miteinander. Der Cluster betreut und koordiniert maßgebliche Partner aus Forschung, Industrie, Gesundheitswesen und Anwendung. Er bindet gesellschaftliche und nicht wissenschaftliche Akteure gezielt ein, um das Umsetzungspotenzial und die Nachhaltigkeit der Projekte zu erhöhen und Nordrhein-Westfalen zukunftsweisend zu positionieren.

Partner in Nordrhein-Westfalen

Kliniken

UK Knappschaftskrankenhaus Bochum
Helios Klinikum Schwelm
Universitätsklinikum Aachen – Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care
Universitätsklinikum Bonn – Institut für Medizinische Biometrie,
Informatik und Epidemiologie (IMBIE)

Universitätsklinikum Düsseldorf – Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie
Universitätsklinikum Essen – Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie
Uniklinik Köln – Centrum für Integrierte Onkologie
Universitätsklinikum Münster – Studienhospital medicampus

Hochschulen

Fachhochschule Dortmund – FB Medizinische Informatik
Uni Witten/Herdecke - Fakultät für Gesundheit
TU Dortmund – Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz
Hochschule Niederrhein - Competence Center eHealth
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Institut für Medizinische Informatik

Netzwerke

Competence Center for Cyber Physical Systems: CPS.HUB NRW
Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) im VDE e. V.
Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL – ZIG OWL

Industrie

VISUS GmbH
Datatree AG
KAIROS GmbH

Forschungsinstitute

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) – FB User-Centered Computing
Fraunhofer- Institut für Software- und Systemtechnik (ISST) – Geschäftsfeld „Digitization in HealthCare“
ISDSG Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen

Kostenträger

Techniker Krankenkasse – Landesvertretung NRW

Öffentliche Institutionen und Verbände

Verbraucherzentrale NRW – Gruppe Gesundheits- und Pflegemarkt


Das „SmartHealthData.NRW“-Netzwerk wächst stetig – wenn Sie Interesse an einer Mitwirkung haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Ihre Ansprechpartner sind:

Dr. Andreas Nagel
Verena Rockholtz
Tel.: +49 211/ 7327 89 82
nagel@cimed-nrw.de
rockholtz@cimed-nrw.de
 
 

Neuigkeiten



Konferenz „SmartHealthData.NRW: Intelligente Systeme für eine personalisierte Medizin“
Nutzung von Gesundheitsdaten in intelligenten medizinischen Unterstützungssystemen ...mehr

CERES-Tagung: Mehr Daten für weniger Krankheit? Über den Wert von Informationen in der Medizin
30. Januar 2018 in Köln ...mehr

Artificial intelligence and robotics: Emerging technologies in medicine (ETIM 2018)
Essen, 16. und 17. Februar 2018 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


Open Market Consultation zum Thema Stressreduktion
Präsentation am 24. Januar 2018 in Mülheim an der Ruhr ...mehr

„innovate.healthcare“-Hackathon entwickelt innovative Ideen für Gesundheitsmarkt
Abschließender Pitch-Wettbewerb ermittelte 3 siegreiche Start-ups ...mehr

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018 ...mehr

Förderwettbewerb "Forschungsinfrastrukturen" des Landes Nordrhein-Westfalen: Gewinner der 2. Runde stehen fest
Elf Projekte werden mit 51 Millionen Euro unterstützt ...mehr

Patienten­kommunikation braucht neue Wege
Evidenzbasierte Informationen müssen besser digital verbreitet werden ...mehr


Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation
Abgabetermin: 19.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion"
Bewerbungsschluss: 15.04.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des ERA-Netzes zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen (ERA-NET CVD)
Einreichungsfrist: 15.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zu psychischen Störungen im Rahmen des ERA-NET NEURON
Einreichungsfrist: 08.03.2018 ...mehr

Förderung multinationaler Forschungsprojekte zur Gesundheits- und Sozialversorgung bei Neurodegenerativen Erkrankungen
Einreichungsfrist: 06.03.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Chronische Schmerzen – Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Einreichungsfrist: 28.02.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zu seltenen Tumorerkrankungen im Rahmen des ERA-NET TRANSCAN
Einreichungsfrist: 06.02.2018 ...mehr